Am Donnerstag,den 9. November 2017 um 12.00 Uhr,

 

erinnern die Cuxhavener Sozialdemokraten und die Kirchengemeinde der Martinskirche Ritzebüttel an die schrecklichen Ereignisse der „Reichspogromnacht“ vom 9. November 1938, die den Beginn der staatlich organisierten Ermordung der Juden im Herrschafts- bereich der Nazis markiert. Die „Reichspogromnacht“ fand vor nunmehr 79 Jahren statt.
Alle sind zu sind zu diesem kurzen Gedenken an der Erinnerungstafel zur Vertreibung und Ermordung der Cuxhavener Juden aufgerufen. Diese Tafel befindet sich auf dem Findling neben dem Reyeschen Haus, Südersteinstrasse 42. Das Gedenken wird von der Bittglocke der Martinskirche begleitet.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.