Thurid Beran

Fünf Jahre sind seit der letzten Kommunalwahl vergangen. Die SPD war in diesen Jahren maßgeblich in der Verantwortung und hat wichtige Entscheidungen für unsere Stadt getroffen. Es waren gute Jahre für Cuxhaven. Vor allem ist es uns dank der Entschuldungshilfe des Landes gelungen, unserer Stadt wieder eine eigenständige finanzielle Perspektive aufzuzeigen. Und die SPD mittendrin. So haben wir den Grundstein dafür gelegt, dass die Stadt wieder handlungsfähig wird. Aber wir haben Ihnen, den Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, dabei auch viel zugemutet und dafür danken wir Ihnen!

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen eine Stadt, in der sich alle Menschen gleichermaßen wohlfühlen und entfalten können. Unabhängig von Alter, sozialer Stellung, Geschlecht, Herkunft oder Religion – Cuxhaven ist eine offene und liebenswerte Stadt, in der die Menschen gut leben und arbeiten können. Die Heimat vor der Haustür, der Stadtteil oder das Wohnviertel in dem wir leben ist der Ort, an dem sich all diese unterschiedlichen Menschen begegnen. Viele identifizieren und engagieren sich für ihre „Lieblingsorte“ in der Stadt. Wir werden konsequent die Stadtquartiere als Grundlage des Zusammenlebens stärken. Gemeinsam mit den Menschen und vielen ehrenamtlich Tätigen werden wir den Gedanken eines starken und individuellen Stadtteils weiterentwickeln. Und die SPD mittendrin.

Der so beschriebene soziale Zusammenhalt ist unser Leitgedanke für die Entwicklung unserer Stadt. Die zunehmende Spaltung unserer Gesellschaft darf in Cuxhaven nicht spürbar werden.

Im Folgenden zeigen wir die Leitlinien unserer kommunalpolitischen Arbeit in den kommenden fünf Jahren. Wir sind bereit, weiterhin Verantwortung für die Menschen und die Zukunft unserer Stadt zu übernehmen.

http://spd-cuxhaven.de/kommunalwahl-11092016/leitgedanken-unserer-sozialdemokratischen-kommunalpolitik/

 

Ihre Thurid Beran

 

Vorsitzende SPD Cuxhaven

mailto:spd-ov-cuxhaven@mail.de

#‎spdcuxmittendrin‬
 

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Die SPD Fraktion im Rat der Stadt begrüßt den heutigen Verkauf des Bahnhofsgebäude an die Bahnhofsgenossenschaft

Fraktionsvorsitzender Gunnar Wegener: Hiemit ist eine lange Hängepartie beendet und wir freuen uns, das jetzt die Bahnhofsgenosschenschaft ihr Vorhaben das Bahnhofsgebäude umfassend zu sanieren beginnen kann. Uwe Santjer SPD MdL erinnert daran , dass die Landesnahverkehrsgesellschaft für die Modernisierung des Bahnhofsgebäude einen Zuschuss von über 800 000 € schon bereit gestellt hat.Durch den Verkauf des übrigen Bahnhofsgelände durch die DB AG an die Stadt Cuxhaven kann jetzt die Planung für den Zentralen Omnibusbahnhof, den Vorplatz und die Park -und Ride Parkplätze umgesetzt werden. mehr...

 
 

Die SPD Fraktion im Rat der Stadt begrüßt den heutigen Verkauf des Bahnhofsgebäude an die Bahnhofsgenossenschaf

Fraktionsvorsitzender Gunnar Wegener: Hiemit ist eine lange Hängepartie beendet und wir freuen uns, das jetzt die Bahnhofsgenosschenschaft ihr Vorhaben das Bahnhofsgebäude umfassend zu sanieren beginnen kann. Uwe Santjer SPD MdL erinnert daran , dass die Landesnahverkehrsgesellschaft für die Modernisierung des Bahnhofsgebäude einen Zuschuss von über 800 000 € schon bereit gestellt hat.Durch den Verkauf des übrigen Bahnhofsgelände durch die DB AG an die Stadt Cuxhaven kann jetzt die Planung für den Zentralen Omnibusbahnhof, den Vorplatz und die Park -und Ride Parkplätze umgesetzt werden. mehr...

 
 

Santjer: Kanzlerin hält sich nicht an Absprachen

Die von Kanzlerin Angela Merkel geführte Bundesregierung plant eine tiefgreifende Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), die den Ausbau von Offshore-Windkraftanlagen zur Stromerzeugung bis zum Jahr 2025 drastisch beschneiden soll.
 
„Unser Ministerpräsident Stephan Weil und Wirtschaftsminister Olaf Lies haben bereits deutlich gemacht, dass diese kurzfristige Änderung für Niedersachsen absolut unakzeptabel ist. Die SPD-Landtagsfraktion unterstützt die Landesregierung in ihrem Bemühen, die Novelle des EEG in dieser Form zu verhindern“, so Uwe Santjer, Hafenpolitischer Sprecher der SPD Fraktion im Niedersächsischen Landtag.
 
mehr...

 
 

Mit den Highland Paddies" auf der Elbefähre

Gunnar Wegener ;
Ein wunderschöner Nachmittag auf der Elbe mit ElbLink von Cuxhaven nach Brunsbüttel und zurück. Fantastische Musik von den Highland Paddies erfreuten über 150 begeisterte MitfahrerInnen.Die SPD Brunsbüttel und Cuxhaven hatten eingeladen um auf die Bedeutung der Elbefähre für die Unterelbe Region hinzuweisen.SPD Vorsitzende Ellen Paschke ( Brunsbüttel) und Uwe Santjer vereinbarten regelmäßige Gespräche um die Zusammenarbeit der beiden Regionen an der Elbe zu vertiefen. ‪#‎spdcuxmi mehr...

 
 

Die Vorsitzende der SPD - Arbeitsgemeinschaft 60 Plus,

Ulla Bergen, konnte beim monatlichen Treffen den SPD-Ratsherrn Oliver Ebken begrüßen.
Ebken, sportpolitischer Sprecher der SPD, stellte ausführlich den Sportentwicklungsplan der Stadt Cuxhaven vor. Hier verwies er auf die Diskrepanz in der Hallennutzung im Sommer und Winter hin, Abhilfe könne auch durch mehr Kunstrasenplätze geschaffen werden.
Ferner ging Ebken auf den Wunsch vor allem älterer Mitbürger ein, gefahrlos Radfahren zu können, ein.
Der im Sportentwicklungsplan häufiger geäußerte Wunsch nach mehr Angeboten außerhalb von Vereinen wurde von allen Anwesenden kritisch gesehen. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für eine neue Vision von Europa

Bernd Lange, niedersächsischer Europa-Abgeordneter, ist über das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen, enttäuscht. "Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. mehr...

 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Der neu gewählte ASF-Vorstand

Zwei Niedersächsinnen im Bundesvorstand der ASF

Vom 17. bis 19. Juni 2016 fand in Magdeburg die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) statt. Rund 200 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um einen neuen Vorstand zu wählen und um über unterschiedliche Anträge aus den Themenfeldern „Nachhaltigkeit ist weiblich“, „Arbeiten 4.0“, „Me mehr...

 
Deutscher Schulpreis Grundschule auf dem Süsteresch

Deutscher Schulpreis geht nach Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch an die Grundschule auf dem Süsteresch! Die Schülerinnen und Schüler aus Schüttdorf (Landkreis Grafschaft Bentheim) haben den Deutschen Schulpreis gewonnen. Damit geht der renommierte, mit 100.000 Euro dotierte Preis bereits zum dritten Mal nach Niedersachsen. mehr...

 
Schöne Kulisse: das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover

Das war das Sommerfest 2016

Gemeinsam gestalten und gemeinsam feiern: Beim Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbands trafen sich knapp 1000 Vertreterinnen und Vertreter aus der niedersächsischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Garten des Wilhelm-Busch-Museums in Hannovers. mehr...

 

Mehr Wohnraum für alle

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und kein Luxusgut: Dafür macht sich unsere rot-grüne Landesregierung stark und hat das Wohnraumförderprogramm aufgestockt. Bis 2019 stehen insgesamt mehr als 700 Millionen Euro für die Wohnraumförderung zur Verfügung. Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt kann jetzt schon Erfolge vermelden, denn in Niedersachsen wurden 2015 insgesamt 25. mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.